andrea-heller-darmgesundheit

Darmsanierungen

In den östlichen Kulturen an der Tagesordnung, bei uns leider noch immer eher eine Seltenheit: Darmsanierungen. Die äusserliche Schönheit ist in unserer Gesellschaft sehr wichtig, aber nur ganz selten tun wir etwas für unser Innenleben. In unserem 8 Meter langen Darm häuft sich aber mit der Zeit so einiges an Körpermüll an. Eigentlich nur logisch, dass dieser von Zeit zu Zeit entrümpelt werden müsste.

Schlacken beseitigen, Säure reduzieren, Darm reinigen und aufbauen, das ist das Zauberwort. Denn lagern sich in unserem Darm Schlacken ein, hat das einen gewaltigen Einfluss auf unser gesamtes Verdauungssystem, auf die Nahrungsverwertung, aber auch auf das Immunsystem und sogar unseren Gemütszustand. Denn im Darm werden 95% der gesamten Serotonin-Menge des Körpers gespeichert. Eine Depression kann also durchaus die Folge einer gestörten Darmflora sein.

Nötig dazu sind nur ein bisschen Durchhaltewillen und Disziplin: mit einem speziell dafür konzipierten 30-Tageskonzept steht dem Frühlingsputz nichts mehr im Weg. Aber ich kann Ihnen versprechen, es lohnt sich. Sie werden sich im Anschluss viel wohler, vitaler und wieder voller Energie fühlen. Übrigens folgt daraus automatisch auch optisch eine Veränderung durch ein besseres Hautbild und einen Gewichtsverlust, können sich doch bis zu 15 kg Schlacken im Darm ablagern.

Sie möchten wissen wie? Dann kontaktieren Sie uns noch heute für ein Beratungsgespräch:
+41 78 742 36 52 oder info(at)andrea-heller.ch