andrea-heller-gesundes-essen

Jeder kann selbst entscheiden, wie er sich ernährt und hat somit grossen Einfluss auf seine Gesundheit. Man geht heute davon aus, dass rund 70% aller Krankheiten als Folge einer langzeitbedingten falschen Ernährung ausgelöst werden. Der Weg zur Krankheit als Folge wird aber oft nicht wahrgenommen, da es sich um einen schleichenden Prozess handelt. Die Nahrung ist für unseren Körper das, was für ein Auto das Benzin ist. Nur eine ausgewogene Ernährung kann unseren Körper mit all den notwendigen Nähr- und Vitalstoffen versorgen, die er so nötig braucht!

Vitalstoffe (auch Mikronährstoffe genannt) sind Substanzen, die der Stoffwechsel aufnehmen muss, ohne dass sie Energie liefern. Im Gegensatz dazu stehen die Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Eiweisse und Fette. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe zählen zu den Vitalstoffen, welche essentiell an einer Vielzahl von Körperfunktionen beteiligt sind, wie zum Beispiel dem Stoffwechsel und dem Zellwachstum.

Die Kampagne 5 am Tag hat deshalb sehr wohl ihre Berechtigung. Leider schaffen es heute die Wenigsten, die empfohlene Menge an Gemüse und Früchten zu verzerren. Aber auch wenn wir auf die 5 Portionen kommen, ist es wahrscheinlich, dass wir aufgrund folgender Gründen nicht optimal mit den nötigen Vitalstoffen versorgt werden:

– ausgelaugte Böden
– unreife oder lange gelagerte Ernte
– lange Transportwege
– Hitze- und Lichteinflüsse
– Vitalstoffverlust bei den Zubereitungsarten

Kann man sich aber über die Ernährung nicht optimal mit den notwendigen Vitalstoffen versorgen, ist es wichtig, sich jene in einer anderen Form wie z.B. mit Nahrungsergänzungen zuzuführen. Hier ist es allerdings darauf zu achten, dass die Ergänzungen natürlicher und nicht synthetischer Herkunft sind.

Ich vertraue meinem Partner Nutrilite, welcher auf 82 Jahren Erfahrung in Wissenschaft und Forschung zurückblicken kann. Nutrilite ist die einzige Firma auf dem Markt, bei welcher die gesamte Produktionskette in den eigenen Händen ist, sprich nachweislich sichergestellt werden kann, dass zu 100% alles biologisch hergestellt wird. Weiter verfügt Nutrilite über 150 Patenten und 50 klinische Studien. Viele Spitzensportler wie z.B. die AC Milano Spieler, die Swiss Athletics Leichtathleten, Carolin Leonhardt (Deutsche Kanutin Olympiasiegerin) Andreas Sextl und Christian Jais (Deutsche Triathleten) und Mario Rodwald (deutscher Kitesurf Meister) vertrauen auf Nutrilite-Produkte und werden von entsprechenden Spezialisten betreut.

Startet man mit der Supplementierung benötigt der Körper ca. 3 Monate, bis die leeren Vitamin-Depots wieder aufgefüllt sind. Da dies aber ein schleichender Prozess ist, spüren wir die Verbesserung der Vitalität nicht sofort. Auf lange Sicht lohnt sich aber eine Versorgung der Vitalstoffe mit Sicherheit auch in Bezug auf die Prävention gegen Krankheiten. Zudem gibt lebende Beispiele wie z.B. Dr. Sam Rhenborg, der Sohn der Nutrilite-Erfinders Carl Rhenborg, welcher sein Leben lang supplementiert hat und mit seinen 80ig Jahren noch Marathonläufe bestreitet.

Weitere Infos zu diesem Thema sind auf folgender Website zu finden: www.nutrilite.ch