andrea-heller-HPU

In der Ernährungs- und Gesundheitspraxis in Horw haben wir viele Klientinnen, welche an der Stoffwechselstörung HPU leiden. HPU ist die Kurzform für Hämopyrrollaktamurie. Es handelt sich hier um eine vererbbare Störung des Häm-Biosynthesewegs. Jeder Körper, jede Zelle kann Häm mit acht enzymatischen Schritten selbst herstellen. Bei Vorliegen von HPU ist es so, dass einige der Enzyme nicht auf vollem Leistungsniveau arbeiten. Der Körper versucht dieses nicht leistungsfähige Molekül loszuwerden indem er Zink, Mangan und die aktive Form von B6 an das fehlerhafte Molekül anhängt. Dadurch wird es über die Nieren ausgeschieden, womit diese wichtigen Nährstoffe dem Organismus verloren gehen.

So kommt es über die Jahre zu einem ausgeprägten Zink-, teilweise Mangan und Vitamin B6-Mangel, der durch eine normale Ernährung nicht ausgeglichen werden kann. Neben diesen Mikronährstoffmängeln weisen HPU-Patienten auch meistens einen Mangel an Häm auf, welche zu Stoffwechsel-Störungen bei der Entgiftung, Sauerstoff-Transport in Blut und Muskulatur sowie Energiegewinnung führen kann. Schätzungen gehen davon aus, dass 10% aller Frauen und 1% der Männer betroffen sind.

Typische HPU-Symptome sind Allergien, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit, leicht erschöpfbar, Stressempfindlichkeit, Fruchtbarkeits- und Schwangerschafts-Probleme. Heute kann man das ganz einfach mit einem Urin-Test analysieren lassen. Diese Stoffwechselstörung ist übrigens nichts Schlimmes und man kann wunderbar damit leben mit dem entsprechenden Verhalten. Sobald man HPU-positiv getestet wurde, startet man mit einer Behandlung, bei welcher die Mikronährstoff-Mängel aufgefüllt werden. Schon nach wenigen Monaten fühlen sich die Betroffenen wieder viel wohler und leistungsfähiger.

Sollten Sie also den Verdacht haben, dass sie möglicherweise unter HPU leiden könnten, empfehle ich Ihnen sehr, sich an eine Fachperson zu wenden um dies untersuchen zu lassen. 

Wünschen Sie weitere Infos? Dann kontaktieren Sie uns unter: +41 78 742 36 52 oder info(at)andrea-heller.ch

NEWSLETTER-ANMELDUNG