Ayurvedische Ernährungslehre

Im April hatte ich das Glück und durfte zwei Wochen in Kerala in Indien in einem Ayurvedischen Resort verbringen. Diese zwei Wochen waren für mich extrem bereichernd, da ich ganz viel neue Kraft und Energie tanken konnte, aber auch sehr viel über die Ayurvedische Ernährungslehre erfahren konnte. Diese baut - analog meiner Philosophie - auf drei verschiedenen Ernährungstypen auf. Allerdings wird hier der Konstitutionstyp (Dosha) analysiert. Im Detail werden die körperliche Ausprägung, die emotionale und geistige Ausprägung, die Ernährungsgewohnheiten und –vorlieben und die [...]

Ayurvedische Ernährungslehre2018-05-11T15:34:07+00:00

Was es mit der Stoffwechselstörung HPU auf sich hat

In der Ernährungs- und Gesundheitspraxis in Horw haben wir viele Klientinnen, welche an der Stoffwechselstörung HPU leiden. HPU ist die Kurzform für Hämopyrrollaktamurie. Es handelt sich hier um eine vererbbare Störung des Häm-Biosynthesewegs. Jeder Körper, jede Zelle kann Häm mit acht enzymatischen Schritten selbst herstellen. Bei Vorliegen von HPU ist es so, dass einige der Enzyme nicht auf vollem Leistungsniveau arbeiten. Der Körper versucht dieses nicht leistungsfähige Molekül loszuwerden indem er Zink, Mangan und die aktive Form von B6 [...]

Was es mit der Stoffwechselstörung HPU auf sich hat2018-10-22T09:12:52+00:00

Chronisch kranker Darm durch zuviel tierisches Eiweiss

Der übermässige Konsum von Fleisch führt zu Entzündungen im Darm, welche sich in unangenehmen Verdauungsproblemen, schmerzhafter Arthrose oder gar Herzinfarkt äussern können. Vor allem der Verzehr von Schweinefleisch und daraus hergestellte Wurstwaren ist problematisch, da dieses Fleisch extrem säurebildend ist. Rheuma, Gicht und alle Erkrankungen, denen Entzündungsprozesse zugrunde liegen, können die Folgen sein. Eine fleischreiche Ernährungsweise ist in der Regel auch sehr arm an basenbildenden Lebensmitteln, weswegen der Körper zum Zwecke der Säureneutralisation seine eigenen Mineralstoffreserven zur Verfügung stellen [...]

Chronisch kranker Darm durch zuviel tierisches Eiweiss2018-05-11T15:34:07+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen