andrea-heller-leber-2

Müdigkeit: ein Hilferuf der Leber!

Leiden Sie an Müdigkeit, Konzentrationsstörugnen, Vergesslichkeit und/oder Schlafstörungen? Gut möglich, dass Ihre Leber überfordert ist. Die Leber ist unser wichtigstes Entgiftungsorgan: sie ist Speicher, Filter, Müllabfuhr und Recyclingbetrieb in einem und übt mehr als 500 entscheidend wichtige Funktionen aus.

 Die Leber findet kaum Beachtung, doch gehört sie zu den Stars unter den Organen des Körpers. Sehr oft, wenn die Schilddrüse, das Herz der Darm oder die Gene zum Sündenbock gemacht werden, geht es in Wirklichkeit um die überlastete Leber. Eine optimale Funktion der Leber ist entscheiden wichtig für das Herz, das Gehirn, das Immunsystem, die Haut und den Verdauungstrakt. Sie ist auch verantwortlich dafür, wie jung Sie aussehen und sich fühlen, wie klar Sie im Kopf sind und ob sie glücklich und mit sich im Reinen sind. Sie entscheidet aber auch über den ausgeglichenen Blutzuckerspiegel und eine mögliche Gewichtsabnahme.

Denn fast alles, was in unserem Körper auf- und abgebaut, gespeichert und reguliert wird, passiert in der Leber, unserem grössten Stoffwechselorgan. Mehr als 500 biochemische Prozesse werden von drei Millionen Leberzellen ausgeführt. Sie verwerten Fette, produzieren und speichern Proteine, sind für die Glukose- und Glykogenspeicherung (Kohlenhydrate) zuständig, bevorraten Vitamine und Mineralstoffe und bauen Schadstoffe ab.

Heute ist die Leber oft gefordert und überlastet mit chronischer Austrocknung, Antibiotika, Medikamenten, Pestizide, Fungizide, Reinigungsmittel, Lösungsmittel, Kunststoffe, virale und bakterielle Abfallprodukte und überschüssigem Fett aus ungeeigneter Nahrung. Erhält die Leber keine Erholungsphasen mehr, leidet die Gesundheit. Eine Überlastung der Leber spüren wir aber nicht als Schmerz, was es so heimtückisch macht.

Ist die Leber überlastet, kann sich das mit Müdigkeit, Gehirnnebel, Erschöpfung, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Bluthochdruck, Akne, Blähungen und Verstopfungen bemerkbar machen. Solche Krankheitssymptome sind heute weit verbreitet und werden meist nicht einmal als Anzeichen einer Grundstörung der Leber betrachtet. In Wahrheit handelt es sich jedoch um einen Hilferuf des Organs!

Besonders schädlich für die Leber sind ungesunde Fette und ein zu hoher Alkoholkonsum. Immer mehr übergewichtige Menschen erkranken an einer Fettleber. Die gute Nachricht ist allerdings, dass die Leber über gewaltige Selbstheilungs- und Regenerationskräfte verfügt. Mit einer Gewichtsreduktion, genügend Bewegung und einer gesunden Ernährungsweise mit naturbelassenen Lebensmitteln entlastet man die Leber enorm.

Vieles, was bitter und scharf schmeckt und den Stoffwechsel ankurbelt, wie zum Beispiel frisches Gemüse, Kräuter und Gewürze, sind gut für die Leber. Und trinken Sie so viel stilles Wasser wie nur irgendwie möglich, denn das unterstützt die Entgiftung der Leber und füllt gleichzeitig auch Ihren Magen!

Sie möchten mehr Infos darüber? Dann kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch: +41 78 742 36 52 oder info(at)andrea-heller.ch

NEWSLETTER-ANMELDUNG